facebook googlePlus twitter pinterest

Fragen und Antworten

 Der Einstieg

 

Was brauche ich zum Start des elektrischen Rauchens (Dampfen)?

Für den Anfang benötigt man ein e-Zigaretten Set, mehrere Depots, so ca. 10 Stück als auch ein Liquid Ihrer Wahl. Sie sollten sich am Anfang einen kleinen Vorrat an Liquids anlegen, da Sie als neuer e-Raucher zu Beginn mehr dampfen werden. Da wir Ihre Rauchgewohnheit nicht kennen, ist es empfehlenswert, mit einer Nikotinstärke von 18mg (high) zu beginnen.


Unsere Erfahrung mit neuen e-Rauchern hat gezeigt, dass viele gern zum Tabakgeschmack greifen. Bei e-Lunte haben Sie die Wahl zwischen MB-Tabak, CM-Tabak und Virginia mit Tabakgeschmack. Selbstverständlich führen wir auch andere Geschmacksrichtungen wie z.B Apfel bis hin zu Vanille und da die Geschmäcker so sehr verschieden sind, werden auch Sie mit Sicherheit Ihren Favoriten finden.

Was ist ein Liquid und mit welchem soll man das elektrische Rauchen (Dampfen) beginnen?

Ein Liquid ist eine Flüssigkeit, welche verdampft wird. Sie besteht aus Vanilla extract, Piperonal, Malic acid, 3-methylcylopentane1, 2 dione, Damascenone, Acetylpyrazine, Rose oil, Rhodinol, Eleutheroside E1, Glycerol. (siehe Inhaltsstoffe) Der Hauptbestandteil ist Propylen Glycol. Er erzeugt den Dampf. Alle diese Inhaltsstoffe finden sich auch in der Lebensmittelindustrie wieder.
So, wie oben schon beschrieben, sollte man mit einem etwas stärkerem nikotinhaltigen Liquid beginnen (18 mg) und so nach und nach die Nikotindosis, je nach Wunsch, langsam reduzieren. Sie benötigen am Tag, so zwischen 1,5 bis 2 ml an Liquid, je nach Abhängigkeit Ihres Dampfkonsums. Jedoch ist es ratsam, immer 2-3 Fläschchen an Vorrat Zuhause zu haben, damit Ihnen nie der Dampf ausgeht und Sie eventuell wieder zur Zigarette greifen müssen.

Was kostet die e-Zigarette und was die Tabak-Zigarette?

Bei e-Lunte bekommen Sie eine e-Zigarette (eGo - Serie) für 35,95 € zzgl Versand, das Einsteigermodell ab 14,95 € zzgl Versand als aber auch das dazugehörige Liquid bereits schon ab günstigen 3,99 € zzgl Versand. Ein Beispiel: Sie möchten auf das elektronische Rauchen umsteigen und kaufen sich eine eGo-T inklusive die dazugehörigen Liquids. Wir nehmen mal an, es sollen 3x mit Tabakgeschmack sein, dann haben Sie eine Ausgabe bei e-Lunte von Brutto 47,92 € (inkl. MwSt). Nun kämen noch die Versandkosten von 4,10 € dazu. Das macht zusammen 52,02 €. Das wären Ihre gesamten Anschaffungskosten. Bei Selbstabholung vor Ort entfallen die Versandkosten selbstverständlich. Nun kommen wir zur gewöhnlichen Zigarette. Da haben Sie tägliche Kosten von mindestens 5,00 €, diese wiederum hochgerechnet auf 7 Tage, hätten Sie eine Ausgabe von 35,00 € (ausgehend von einer Schachtel pro Tag). Das heißt, Sie haben die Anschaffungskosten innerhalb von 10 Tagen wieder raus und dampfen für nur noch unter 1 Euro pro Tag. Da fängt doch das Sparen richtig an, oder?

Depot und Tankbefüllung:

Depot immer ganz füllen. Vom Rand des Depot, langsam das leere Depot auffüllen unter Beachtung der vorgegebenen Füllmenge von ca: 1 ml. Sobald der Dampf nachlässt oder das Liquid verbrannt schmeckt, dann ist es ein sicheres Anzeichen dafür, dass das Depot leer ist oder sich nicht genügend Liquid im Depot befindet.

Pflege des Verdampfers:

Der Verdampfer gehört zu den Hauptverschleißteilen, weil dieser hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Bei jedem Zug, den Sie mit Ihrer elektronischen Zigarette vornehmen, wird der Wedel im Innern sehr heiß und das nachströmende Liquid kühlt den Wedel wieder ab. Dadurch ist der Verdampfer einer sehr hohen Belastung ausgesetzt. Unsere Empfehlung an Sie - benutzen Sie mehrere Verdampfer, einen für Vormittag und einen für den Nachmittag. Gönnen Sie Ihrem Verdampfer eine Ruhepause. Lassen Sie nicht das Depot über Nacht an Ihrer e-Zigarette, ziehen Sie es ab. Wenn Sie bemerken, dass die Dampfentwicklung nachlässt, dann ist es ein sicheres Anzeichen dafür, dass sich Ablagerungen auf dem Wedel gebildet haben und in diesem Fall ist eine Komplettreinigung erforderlich. Unser Rat - legen Sie den Verdampfer in ein Gefäß mit hochprozentigem Alkohol (Wodka) ca. 6 Stunden, danach blasen Sie kräftig von der Gewindeseite aus in den Verdampfer, sodass das gelöste Liquid herauskommt. Anschließend mit einem trockenen Tuch den Verdampfer gründlich reinigen und ihn für 24 Stunden trocknen lassen. Danach sollten Sie wieder eine sehr gute Dampfentwicklung haben.


Anfängerfehler

Wenn Sie sich entschieden haben, auf das elektrische Rauchen umzusteigen, sollten Sie einige wichtige Regeln beachten:

1. Sie rauchen nicht mehr, sondern Sie dampfen.
2. Verwenden Sie nicht die Mundstücke, die beim Kauf auf den e-Zigaretten sind, diese dienen lediglich nur zum Schutze der Austrocknung.
3. Halten Sie Ihre e-Zigarette immer waagerecht.
4. Wenn Sie die e-Zigarette nicht mehr benutzen, schalten Sie diese bitte ab.
5. Entfernen Sie über Nacht das Depot (Mundstück).
6. Überfüllen Sie das Depot nicht (ca. 1 ml) ist ausreichend
7. Reinigen Sie in regelmäßigen Abstand Ihre elektronische Zigarette

Viele unserer Neukunden (Neu-Dampfer) haben immer das gleiche Problem, Sie berichten uns, dass Ihre e-Zigarette ausläuft oder dass der Verdampfer sehr heiß wird. Das Problem liegt an Ihrem Dampfverhalten, denn der Umgang mit einer elektronischen Zigarette muss auch erst erlernt werden. Beachten Sie bitte, verwechseln Sie nicht die e-Zigarette mit einer herkömmlichen Zigarette.

Lassen Sie sich beim Dampfen Zeit, halten Sie die e-Zigarette immer wagerecht, drücken Sie den Taster am Akku und ziehen Sie langsam und gleichmäßig für ca. 4 Sekunden am Mundstück, danach lassen Sie den Taster wieder los. Sie werden feststellen, dass sich ganz schnell das gewünschte Rauchgefühl einstellt. Diese Technik werden Sie ganz schnell beherrschen.

Wenn Sie zu hastig an der e-Zigarette ziehen und auch noch zu schnell nacheinander, dann wird der Verdampfer sehr schnell heiß und es kann passieren, dass das Liquid verbrannt schmeckt oder im schlimmsten Fall, dass der Verdampfer sogar durchbrennt. Bedenken Sie immer eines, die Funktionsweise einer elektronischen Zigarette basiert auf Unterdruck, der dann entsteht, sobald Sie am Mundstück ziehen und dieser Unterdruck sorgt dafür, dass das Liquid in den Verdampfer nachläuft.

Damit der Unterdruck wieder entweichen kann, ist es notwendig, dass die e-Zigarette waagerecht liegt. Wenn Sie die e-Zigarette auf den Kopf stellen, dann drückt der entstandene Unterdruck beim Entweichen das Liquid mit heraus und man spricht vom sogenannten Siffen.

Sollten Sie noch weitere Fragen zum Thema „elektronisches Rauchen“ haben, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine e-Mail.


                                                                          Viel Spaß und immer guten Dampf
                                                                                         Ihr e-Lunte Team